Sie befinden sich hier: Home
Dienstag, 18.06.2024

Zwei knappe Siege und eine Niederlage

Am vergangenen Wochenende waren drei unserer Punktspielmannschaften im Einsatz, dieses Mal sogar alle auswärts. 
Den Auftakt machten unsere Damen am Samstagmittag beim USV TU Dresden II. Bei herrlichem Sommerwetter lief es für unsere Mädels leider eher schleppend an – Lilly musste sich mit 3:6, 6:7 geschlagen geben und auch Sylvia konnte ihre Gegnerin mit 0:6, 4:6 nur selten in Bedrängnis bringen. Katja lieferte sich mit ihrer Gegnerin ein enges Match, hatte letztlich aber mit 6:7, 5:7 das Nachsehen. Helene kam bei ihrer Damen-Premiere mit 0:6, 0:6 leider viel zu deutlich unter die Räder. Für Lichtblicke sorgten Heidi und Marion: Heidi konnte sich mit 7:5, 6:1 gegen ihre Gegnerin durchsetzen und auch Marion siegte mit 6:4, 7:6.  
Mit einem Rückstand von 2:4 ging es dann in den frühen Abendstunden in die Doppel. Hier konnten sich Marion/Lilly mit 6:3, 7:5 durchsetzen, während sich Heidi/Katja mit 1:6, 4:6 und Sylvia/Helene mit 1:6, 3:6 geschlagen geben mussten. 
Somit steht am Ende leider die nächste Niederlage zu Buche, aber unsere Mädels müssen sich keine Vorwürfe machen und können in zwei Wochen noch immer für einen versöhnlichen Saisonabschluss sorgen. 
Es kämpften: Marion Albert, Heidi Block, Katja Freitag, Lilian Gäbler, Sylvia Locke und Helene Neumann. 

 

Ebenfalls am Samstag im Einsatz und Dresden waren zur selben Zeit wie unsere Frauen auch die Männer, die beim SV DD Mitte III gastierten. Mit zwei Siegen aus den vorherigen Spielen gingen unsere Herren ein Stückweit als Favoriten auf den Platz, und Michal untermauerte diese Position auch gleich, indem er seinen Gegner 6:0, 6:0 abfertigte. Auch Pavel konnte sich 6:4, 6:1 deutlich durchsetzen. Weniger gut lief es bei Falk, der sich mit 1:6, 0:6 geschlagen geben musste. Ein identisches Bild bot sich Marcel, der ebenfalls mit 1:6, 0:6 unterlag. Karl unterlag seinem Gegner leider mit 4:6, 2:6.  
In den Doppeln ging es für unsere Herren nochmal um alles: Pavel/Michal fertigten ihre Gegner mit 6:0, 6:1 ab und sicherten so den nächsten Punkt für das Team, während sich Winfried/Karl mit 1:6, 4:6 geschlagen geben mussten. Da die Hausherren unvollständig angetreten waren, wurde das letzte Doppel als Sieg für unsere Herren gewertet.  
Für unsere Männer bedeutet das den dritten Sieg im dritten Saisonspiel – eine klasse Leistung! 
Es spielten: Michal Cerman, Winfried Haase, Karl Kretschmar, Falk Modemann, Pavel Prochazka, Dirk Scharschuch und Marcel Wendler. 

Am Sonntag durfte dann auch unsere U18-Jugend ran, die beim TV GW Görlitz II gastierte. Während sich Karl mit 6:0, 6:0 sehr deutlich durchsetzen konnte, siegte auch Fabian mit 6:3, 6:3 souverän. Milla musste sich hingegen mit 2:6, 0:6 geschlagen geben und auch Helene unterlag mit 1:6, 2:6. Mit einem 2:2-Gleichstand ging es in die beiden Doppel. Hier konnten sich Karl/Milla in ihrem Spiel mit 6:3, 6:3 durchsetzen. Helene/Fabian unterlagen zwar mit 6:3, 5:7, 3:10 – holten jedoch insgesamt einen sehr wichtigen Satz heraus, der in der Gesamtabrechnung des Tages den Sieg für unsere Jugend bedeutete. 
Jungs und Mädels, das habt ihr toll gemacht! 
Es siegten: Milla Gäbler, Karl Kretschmar, Helene Neumann und Fabian Ruß. 

Das für den 3. Juni geplante Heimspiel der U15-Jugend ist aufgrund des Rückzuges des BSV 68 Sebnitz ausgefallen.  

An den nächsten Wochenenden spielen alle unsere Mannschaften zum Ende der Saison noch einmal zuhause – am 17. Juni ab 10 Uhr die Herren, am 24. Juni ab Uhr die Damen und am 02. Juli ab 9 Uhr unsere U18-Jugend. Die U15-Jugend bestreitet ihren Saisonabschluss am 26. August ab 10 Uhr ebenfalls am heimischen Lindenberg. (lf) 

Freitag, 09.06.2023 12:33 12:33 Alter: 1 Years