Sie befinden sich hier: Home
Freitag, 27.11.2020

Jugend unterliegt auswärts, Damen siegen am Lindenberg

Der gestrige Sonntag hielt zwei spannende Partien bereit. Am frühen Vormittag gastierte unsere Jugend bei der dritten Vertretung des TV GW Görlitz. Unsere Jugendlichen konnten gegen starke Gastgeber ihr Können jedoch kaum zeigen. In den Einzeln schlug Wilma ihren Gegner mit 6:0, 6:0 verdient, Fabian (1:6, 1:6) und Clara (0:6, 0:6) hatten in ihren Spielen jedoch keine Chance. Spannend wurde es bei Selma, die sich noch in den Champions-Tiebreak kämpfte, jedoch insgesamt mit 6:4, 1:6, 4:10 unterlag. Die Doppel brachten unseren Jugendlichen noch einen weiteren Punkt, denn Wilma/Selma konnten sich mit 6:4, 7:6 mehr als verdient durchsetzen. Clara/Fabian unterlagen in ihrem Doppel leider viel zu deutlich mit 0:6, 0:6. Am Ende setzte es so eine 2:4-Niederlage. Das ist aber kein Grund, den Kopf in den Tennissand zu stecken, liebe Teenies!Es spielten: Clara Broda, Selma Hilbrich, Fabian Ruß und Wilma Wockatz.

Etwas später als die Jugendlichen durften auch unsere Damen ran. Am heimischen Lindenberg hieß der Gegner TC DD-Seidnitz. Schon die Einzel machten Lust auf mehr. Während sich Heidi Block gegen ihre Gegnerin mit 6:2, 6:1 durchsetzte, gewann auch Sylvia Locke mit 6:3, 6:4. Katharina Ludwig unterlag hingegen leider recht deutlich mit 3:6, 2:6. Marion Albert gewann ihr Einzel nach 6:2, 5:7 im Champions-Tiebreak mit 10:8 und unsere Damen gingen mit einer 3:1-Führung in die Doppel. Während Ludwig/Locke mit 6:2, 6:3 als Siegerinnen vom Platz gingen, machten es Albert/Block deutlich spannender. Hatten sie den ersten Satz noch mit 6:4 gewonnen, so gaben sie den zweiten Satz unglücklich mit 3:6 ab. Der Champions-Tiebreak entwickelte sich dann zu einem Nervenspiel, welches die Gäste aus Dresden knapp mit 13:11 für sich entscheiden konnten.
Nichtsdestotrotz steht am Ende ein verdienter 4:2-Heimsieg zu Buche, den sich unsere Damen mehr als verdient haben. Herzlichen Glückwunsch dazu!
Es spielten: Marion Albert, Heidi Block, Sylvia Locke und Katharina Ludwig.

Während die Männer- und die Jugendmannschaft sich jetzt in die wohlverdiente Sommerpause verabschieden, müssen unsere Damen am kommenden Wochenende erneut ran, ehe es dann auch für sie in die Ferien geht. (lf)

Montag, 13.07.2020 14:34 14:34 Alter: 137 Days